Küchenrückwände
Elektrotechnik Sendner in Retzbach

be.connect Partner.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Sie.

Miele Fachhändler.

zertifizierter KNX-Partner.

Sicherheit und Energieeffizienz vom Elektrofachbetrieb.

Liebherr Fachhändler.

Küchenrückwände aus Glas - optimal für moderne Küchen

Bei der Einrichtung moderner Küchen denken die meisten Hausbesitzer zunächst an zeitgemäße Küchenmöbel und an aktuelle Elektrogeräte. Doch gibt es hierbei noch viele weitere Aspekte zu berücksichtigen. Insbesondere der Spritzschutz, der für eine gute Hygiene zwischen der Arbeitsplatte und den oberen Küchenmöbeln angebracht werden sollte, ist hierbei von großer Bedeutung. Wenn Sie sich hierbei für eine Küchenrückwand aus Glas entscheiden, treffen Sie eine hervorragende Wahl.

Zwischen Arbeits­platte und Küchenmöbeln: Küchenrückwand aus Glas

Wenn Sie das Essen zubereiten oder das Geschirr spülen, treten dabei immer wieder Spritzer auf. Deshalb ist es wichtig, die Wand zwischen der Arbeitsplatte und den oberen Küchenmöbeln mit einem Material zu verkleiden, das sich leicht reinigen lässt. Traditionell kommen hierfür meistens Fliesen zum Einsatz. Wenn es um die Gestaltung moderner Küchen geht, messen viele Hausbesitzer diesem Bereich jedoch nur eine recht geringe Bedeutung zu. Die alten Fliesen bleiben an der Wand, obwohl sie häufig recht altmodisch wirken. Sie befürchten hierbei einen großen Aufwand und entscheiden sich deshalb nur dazu, die Küchenmöbel auszutauschen. Das führt häufig jedoch nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen.

Wenn Sie jedoch eine Kochstelle aus Glas einrichten, sorgen Sie auch in diesem Bereich für eine herausragende Gestaltung. Die Küchenrückwand aus Glas lässt sich einfach über den bestehenden Fliesen anbringen. Daher ist der Aufwand nur minimal. Die Ergebnisse sind jedoch beeindruckend. Damit verhelfen Sie selbst alten Küchen zu einem neuen Glanz und zu einem modernen Erscheinungsbild.

Was ist bei der Kochstelle aus Glas zu berücksichtigen?

Wenn Sie eine Kochstelle aus Glas einrichten, ist es wichtig, dass die Rückwand maßgenau zugeschnitten wird. Nur so sorgt sie für einen guten Schutz und für ein ansprechendes Erscheinungsbild. Darüber hinaus ist es wichtig, passende Löcher für Steckdosen und andere Anschlüsse anzubringen. Die Kochstelle aus Glas lässt sich problemlos mit verschiedenen Techniken kombinieren – beispielsweise mit Gas-, Ceran- oder Induktionskochfeldern.

Kochstelle aus Glas: hygienisch und leicht zu reinigen

Ein großer Vorteil der Küchenrückwand aus Glas besteht darin, dass sie ausgesprochen einfach zu reinigen ist. Das glatte Material führt dazu, dass der Schmutz nicht allzu fest anhaftet. Außerdem sind hierbei keine Fugen vorhanden. Auch das trägt zu einer hervorragenden Hygiene bei.

Für Küchen mit individueller Gestaltung geeignet

Neben den Küchenmöbeln hat auch der Spritzschutz über der Arbeitsplatte große Auswirkungen auf den optischen Eindruck des Raums. Mit einer Küchenrückwand aus Glas können Sie sehr ansprechende und moderne Küchen einrichten. Dieses Material zeichnet sich durch eine enorme Farbvielfalt aus. Außerdem können Sie aus vielen verschiedenen Mustern auswählen. Das führt nicht nur dazu, dass Sie genau Ihren Stil verwirklichen können. Darüber hinaus können Sie die Rückwand passend zu Ihren Küchenmöbeln auswählen.

Küchenrückwand aus Glas: natürlich von Ihrer Glaserei

Um eine Küchenrückwand aus Glas zu erstellen, ist es notwendig, den Werkstoff individuell zuzuschneiden. Dafür ist eine hohe Sachkenntnis erforderlich. Das ist auch bei der Montage der Fall. Deshalb ist es hierfür immer sinnvoll, sich an ein Glaserei-Fachbetrieb zu wenden. Hier bieten wir Ihnen einen ausgezeichneten Service und eine kompetente Beratung an.

Aktuelles von

Aktuelles

Diese Inhalte werden von be.connect zur Verfügung gestellt. Durch den Klick auf einen Artikel werden Sie auf die be.connect Website weitergeleitet.
Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden: